Allgemein

Decke aus Wollreste

Geht es euch auch so? Euer Projekt ist fertig und ihr habt noch das eine oder andere Wollknäuel übrig.

Oft stricke ich nach Anleitung, benutze jedoch nicht die Orginalwolle. Da bleibt schon mal die eine oder andere Wolle übrig.

Mein Kleid mit Ajourzacken, das Modell zeige ich euch die nächsten Tage, hatte mehrere Farben. Aus den Wollresten kreierte ich eine Decke, die in kraus rechts aus Quadraten gemacht ist. Das Tolle ist, sie ist beliebig erweiterbar.

Der Farbauswahl ist keine Grenze gesetzt. Ihr sollt nur darauf achten, das die Wolle die gleiche Nadelstärke hat. Ich hatte Wolle mit 3,5 mm Nadelstärke. 18 Maschen anschlagen und solange stricken, bis das Ganze ein Quadrat ergibt.

Die Quadrate mit Matrazenstivh zusammennähen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s